Navigation:  Bilder > Derivate >

Bildern Derivate zuweisen

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Menü » Bilder » Bearbeiten » Derivate

Ab der Version 6.5 von Imabas können Sie zu jedem Bild Derivate speichern. Das bedeutet Sie haben ein Bild das aus einem anderen Bild entstanden ist, das könnten durch eine EBV veränderte Bilder sein oder auch Bilder in einer anderen Auflösung, für Printmedien zum Beispiel.

Derivat auswählen

Nach dem öffnen dieses Dialoges steht die Auswahlbox anfänglich auf , was bedeutet das in der unteren Liste alle Derivate angezeigt werden. Möchten Sie auf nur Derivate eines bestimmten Typs anzeigen lassen, so wählen Sie den gewünschten Typ hier aus.

 

Einige der weiteren Funktionen hängen davon ab, welcher Derivatstyp hier gewählt ist!

Zuweisen

Bild zuweisen

Mit dieser Funktion wählen Sie ein bestehendes Bild in der Datenbank als Derivat für das aktuelle Bild, es werden also zwei vorhandene Bilder miteinander verknüpft. Wählen Sie dazu in der Auswahlbox ein Derivat das vom Typ Eigenständiges Bild ist, ansonsten ist diese Schaltfläche gesperrt.

 

Sie bekommen dann den gezeigten Dialog um ein anderes Bild zu wählen.

Bilder die bereits einem anderen Bild als Derivat zugeordnet sind, oder das aktuelle Bild selber werden in diesem Dialog nicht angezeigt!

Bilder importieren

Über diese Funktion können Sie einem Bild eines oder mehrere Bilder dem aktuellen Bild als Derivat unterordnen. Nach dem Ausführen dieser Funktion bekommen Sie den gewohnten Importdialog nur das dieser zusätzlich eine Auswahlbox für den Derivatstyp besitzt. Damit entscheiden Sie dann ob die neuen Bilder als untergeordnete oder eigenständige Bilder angelegt werden sollen.

 

Es werden in jedem Fall alle importierten Bilder als Derivat zugeordnet. Die Liste wird nach schließen des Dialoges automatisch aktualisiert.

Mit Derivat ersetzen

Hiermit können Sie das aktuelle Bild durch ein anderes ersetzen, entsprechend der Funktion Externes Bild nachladen, nur das das alte Bild dadurch nicht verloren geht, sondern es wird als Derivat zu sich selbst hinzugefügt.

 

Damit das funktioniert müssen mehrere Voraussetzungen geschaffen werden:

 

Der Film des aktiven Bildes muss Derivate zulassen
Das neue Derivat, oder das alte Bild, bleibt in seinem Film! Das ist wichtig weil dem Film ein Volume zugeordnet sein kann und nur so der Zugriff auf das Bild gewährleistet ist.
 
Das Bild wird immer als untergeordnetes Derivat abgelegt
Das bedeutet das Sie vor dem Ausführen in der Auswahlbox einen untergeordneten Derivatstyp auswählen müssen. Es kann nicht als eigenständiges Derivat abgelegt werden, weil das Bild ja dann nicht ersetzt würde, sondern dupliziert. Diesen Effekt können Sie erreichen in dem Sie das andere Bild einfach importieren und zuweisen. Haben Sie keinen solchen Derivatstyp gewählt, bleibt die Schaltfläche gesperrt.
 
Der Pfad des neuen Bildes muss zum aktiven Bild passen
Ist dem Film des aktiven Bildes ein Volume zugeordnet, so muss sich das neue Bild im Pfad, oder Relativ darunter, dieses Volumes befinden. Ohne Volume kann das Bild irgendwo liegen.

 

Funktionen

Kopieren

Hiermit können Sie sich ein Derivat an einen beliebigen Speicherort kopieren lassen. Die Funktion entspricht dem Bilder kopieren nach, nur das hier das Derivat kopiert wird.

Extern nachladen

Handelt es sich bei dem Derivat um ein untergeordnetes Derivat, so können Sie dieses mit dieser Funktion durch ein anderes externes Bild ersetzen. Eigenständige Derivate werden ersetzt in dem das Bild selber ersetzt wird.

Trennen / Löschen

Ist das in der Liste markierte Derivat ein untergeordnetes Derivat, so heißt diese Funktion Löschen, bei eigenständigen Bildern wird Trennen angezeigt. Löschen bedeutet in diesem Fall das das Derivat aus der Datenbank gelöscht wird, das Original auf dem Datenträger bleibt erhalten. Trennen bedeutet das die Verknüpfung beiden Bilder in der Datenbank getrennt wird.

Vollbildanzeige

Das aktuell markierte Derivat wird im Vollbildmodus angezeigt. Das erreichen Sie auch durch einen Doppelklick auf das Derivat in der Liste oder in großen Anzeige.

Extern

Sind in den Optionen externe Programme gepflegt, so wird das Derivat an dieses Programm als Parameter übergeben. Ist keine Verknüpfung vorhanden, so ist dieser Menüpunkt gesperrt.