Navigation:  Verwalten > Volumes >

Volume

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Menü » Explorer » Verschiedene » Neues Volume anlegen

Bezeichnung

Geben Sie hier die Bezeichnung für das Volume ein.

Importmodus

Wählen Sie hier, wie importierte Bilder dem Volume zugeordnet werden sollen. Nach dem Speichern ist dieses Verfahren nicht mehr änderbar.

 

Ohne Filme, direkt zum Volume
Dies entspricht dem neuen Importverfahren der Imabas Version 8.0. Damit kann man Bilder direkt dem Volume zuordnen, Filme werden nicht benötigt.
 
Importieren per Film
Das alte Importverfahren bis zur Version 8.0, für den weiteren Import von Bildern werden zusätzlich Filme benötigt.

 

Volumes die auf Filmen basieren, lassen sich durch eine Funktion in ein Direktes Volume umwandeln. Allerdings nicht wieder zurück!

Workflow

Wählen Sie hier ein Workflow-Element, dieses muss das Start-Kennzeichen besitzen, welches beim Import von Volumes den Bildern automatisch zugewiesen wird. Diese Einstellung vererbt sich an alle untergeordneten Volumes, bis das ein solches Volume einen eigenen Workflow definiert, danach geht die Vererbung wieder nach unten weiter, usw usw...

Maximale Größe

Geben Sie hier ein, bis zu welcher Größe Bilder zu diesem Volume eingelesen werden dürfen. Eine 0 (null) deaktiviert diese Funktion und das Volume wird nicht kontrolliert. Zulässig ist hier ein Wert von bis zu 10,000 MB pro Volume.

 

Dieser Wert beeinflusst einen laufenden Import nicht, er kann also unter Umständen bei weitem Überschritten werden. Allerdings kann ein Import für einen zugewiesenen Film an ein überladenes Volume nicht gestartet werden.

Belegung

Hier wird Ihnen die prozentuale Belegung des Volumes angezeigt, wenn Sie unter Maximale Größe einen Wert größer als 0 (null) angegeben haben.

Keine Zuweisung an Filme

Wollen Sie verhindern dass dieses Volume an Filme zugewiesen wird, weil es sich dabei zum Beispiel um ein Basisvolume handelt in dem sich keine Bilder befinden, so aktivieren Sie diese Option.

Keine Zuweisung an Volumes

Aktivieren Sie diese Option damit das Volume nicht mehr in der Volume Auswahlbox eingetragen wird, und so nicht mehr als übergeordnetes Volume zur Verfügung steht. Bereits bestehende Zuweisungen an das Volume bleiben dabei erhalten.

Für Derivate zugelassen

Dürfen in diesem Volume untergeordnete Derivate gespeichert werden, so aktivieren Sie diese Option. Sind im weiteren Verlauf dem Volume Derivate zugeordnet, so lässt sich diese Option nicht mehr deaktivieren.

Darstellung

Hier können Sie die Schrift zur Darstellung im Explorer einstellen. Beachten Sie bitte dabei das Imabas mehrere Farbschemen unterstützt, und eine gewählte Farbe bei anderen Benutzern u.U. nicht lesbar ist!