Navigation:  Verwalten > Filme >

Film

Previous pageReturn to chapter overviewNext page
Show/Hide Hidden Text

Menü » Explorer » Hardware » Neuen Film anlegen

VergrößernAllgemein

Nummer

Geben Sie hier die Nummer des Filmes ein. Diese kann im Bereich von 1 - 999.999.999 liegen und muss eindeutig sein. Hieraus, und der Position des Bildes im Film bildet sich später die eindeutige Bezeichnung eines Bildes, z.B. 10-023 für das 23. Bild im Film 10.

Bezeichnung

Geben Sie eine Bezeichnung des Filmes ein. Das kann noch mal die Nummer des Filmes sein oder ein Text für eine etwa sinnigere Bezeichnung, z.B. "Möhnesee 1", "Möhnesee 2" usw. Dieser Text wird dazu verwendet um den Film im Explorer darzustellen.

Filmgruppe

Wählen Sie hier die Filmgruppe der dieser Film zugeordnet ist. Filmgruppen dienen dazu um Filme nach Gruppen von einander zu trennen, zum Beispiel für Ereignisse wie Urlaub usw. Sie können einen Film auch einer Filmgruppe zuweisen, in dem Sie ihn per Drag&Drop im Explorer auf die Filmgruppe ziehen.

Ist der Filmgruppe ein Vorgabe-Volume zugewiesen, so wird es nach der Auswahl der Gruppe automatisch voreingestellt.

Volume

Weisen Sie hier dem Film ein Volume zu. Beim Neuanlegen des Filmes können Sie jedes Volume verwenden, beim ändern Filmes gibt es ein paar Restriktionen die Sie hier nachlesen können. Haben Sie einem Film ein Volume zugeordnet, werden die Bilder für diesen Film immer extern gehalten, unabhängig wie die Einstellungen in den Importeinstellungen sind. Und Sie können nur Bilder einlesen die im Ordner des Volumes liegen. Entfernen Sie später wieder ein Volume vom Film, so werden die bereits vorhandenen Bilder in einzelne externe Bilder umgewandelt.

Thema für Import

Wählen Sie hier ein Thema das beim Importieren von Bildern in diesen Film automatisch den neuen Bildern zugewiesen wird.

Optionen

Kein Bilderimport

Haben Sie einen Film Teilbestückt und möchten nicht mehr das er in der Auswahl beim Bilder einlesen auftaucht, so können Sie hier Einstellen das dieser Film "voll" ist.

Für Derivate zugelassen

Dürfen in diesem Film untergeordnete Derivate gespeichert werden, so aktivieren Sie diese Option. Sind im weiteren Verlauf dem Film Derivate zugeordnet, so lässt sich diese Option nicht mehr deaktivieren.

Im Explorer ausblenden

Wenn Sie einen Film ausschließlich für Derivate nutzen möchten, so aktivieren Sie diese Option und der Film erscheint nicht mehr Explorer. Pflegen kann den Film dann nur ein Administrator im Administrationsbereich von Imabas.

Darstellung

Hier können Sie die Schrift zur Darstellung im Explorer einstellen. Beachten Sie bitte dabei das Imabas mehrere Farbschemen unterstützt, und eine gewählte Farbe bei anderen Benutzern u.U. nicht lesbar ist!

VergrößernVerwaltung

Copyright

Wählen Sie hier welche Person das Copyright auf alle Bilder dieses Filmes hält. Angezeigt werden hier nur Personen die die Option Anzeigen bei Copyrightauswahl aktiviert haben.

 

Wenn Sie einzelnen Bildern bereits Copyrightvermerke zugewiesen haben, werden diese Überschrieben und sind nicht wieder herstellbar. Das heißt, wenn Sie das Copyright von diesem Film wegnehmen, ist auch das Copyright von den Bildern weg.

Aufgenommen mit

Wählen Sie hier mit welchem Fotoapparat dieser Film belichtet bzw. gemacht wurde. Zur Auswahl kommt hier Hardware die einem Hardwaretypen angehören der als Vordefinierte Hardware ein ist. Alle Bilder die diesem Film zugeordnet werden, bekommen diesen Fotoapparat als Hardwareausstattung zugeteilt.

Filmtyp

Wählen Sie hier den Filmtyp des Filmes aus. Haben Sie keinen Filmtypen angelegt oder gerade dieser Film ist keinem Filmtypen zuzuordnen, weil die Bilder aus einer Digitalkamera stammen, so können Sie das Feld auch leer lassen. Dem Film sind dann automatisch 999 Bilder zugeordnet. Um den Filmtypen wieder zu entfernen drücken Sie auf die Entf-Taste.

Gekauft am

Tragen Sie hier ein, wann Sie den Film gekauft haben. Dieses Datum hat im weiteren Verlauf keine Bedeutung mehr und dient nur dazu um sich das Datum irgendwo zu merken.

Eingelegt am

Analog zum Gekauft am - Datum, für das Datum wann dieser Film in die Kamera gelegt wurde.

Lagerung

Lagerort

Geben Sie hier an welchem Lagerort der gesamte Filme lagert. Dieser Lagerort wird automatisch an jedes Bild des Filme weiter gegeben, so dass auch einem einzelnen Bild innerhalb des Filmes kein anderer Lagerort zugewiesen werden kann. Sollte ein Bild allerdings in ein Diamagazin gesteckt werden, so wird evtl. der Lagerplatz des Bildes durch den des Diamagazines überschrieben.

Lagerplatz

Kennzeichnet den Lagerplatz innerhalb eines Lagerortes.