Navigation:  Bilder > Dateifunktionen >

Bild bearbeiten und als Derivat importieren

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Menü » Bilder » Externe Programme » Bearbeiten und Derivat erzeugen

Mit dieser Funktion können Sie für ein markiertes Bild im Browser ein Derivat erzeugen. Dabei wird das Originalbild kopiert, eine externe Anwendung gestartet und anschließend automatisch importiert.

Derivat

Wählen Sie den Derivatstyp und dem das neue Bilder geführt werden soll.

Zielfilm

Bestimmen Sie den Film in dem das neue Bild importiert wird. Hier werden nur Filme angezeigt bei denen das Kennzeichen Für Derivate zugelassen aktiviert ist.

Zielverzeichnis

Hier können Sie das Zielverzeichnis für das neue Bild bestimmen. Ist dem Film ein Volume zugeordnet, so wird dieser Pfad hier eingetragen und kann nicht geändert werden.

Dateiname

Tragen Sie hier den Dateinamen des neuen Bildes ein. Mit der Plus-Taste können Sie den Original-Dateinamen um einen Zähler erweitern.

Anwendung

Wählen Sie hier aus welche Anwendung gestartet werden soll. Sind keine Anwendungen verfügbar, so können Sie diese über die Optionen einstellen.

Bearbeiten

Wenn Sie eine Anwendung gewählt haben, so können Sie den Vorgang hiermit starten. Der Dialog geht in den Wartemodus und startet die externe Anwendung mit dem Bild.

Fertig

Haben Sie das Bild in der externen Anwendung geändert und gespeichert, so können Sie mit dieser Schaltfläche signalisieren das Sie das Bild geändert haben. In diesem Fall schließt sich der Dialog und das Bild wird als Derivat importiert.

Abbrechen

Bricht den Vorgang ab, unabhängig davon ob die externe Anwendung noch offen ist oder das Bild verändert wurde. Wurde bereits die externe Anwendung gestartet und die Kopie angelegt, so fragt Imabas ob es das kopierte Bild löschen soll.

 

Verneinen Sie die Frage des Löschens so bleibt das Bild im Dateisystem vorhanden und kann später manuell als Derivat importiert werden.